news

40 Schulmappen

Im Jahr 2016 konnten wir erneut das Projekt «Schulmappen für tunesische Kinder» des Vereins Swissvision mit insgesamt vierzig gefüllten Schulmappen unterstützen. Das Projekt setzt auf Bildung als Weg in eine stabilere Zukunft. Jede Schulmappe ermöglicht es einem Kind, ein weiteres Schuljahr besuchen zu können. Der Dank gebührt allen Beteiligten; von den Mitarbeitenden bis hin zu unseren Kundinnen und Kunden. Ohne Sie wäre diese Spende nicht möglich gewesen!

Auf ein grossartiges 2017, das von Nächstenliebe, Toleranz und Freude geprägt sein möge!

05.01.2017

fouta und Meyer-Mayor gemeinsam verwoben

Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern setzen wir uns bei fouta Tag für Tag für faire Arbeitsbedingungen, bewussten Konsum, interkulturellen Austausch und für einen respektvollen Umgang mit Mensch, Kultur und Umwelt ein. Seit unseren ersten Gehversuchen 2011 haben wir viel gelernt und uns ständig weiterentwickelt. Ohne Ihre wertvolle Unterstützung und Ihr Engagement wäre das alles unmöglich gewesen. Deshalb erstmal ein grosses Dankeschön von uns!

Gemäss dem Motto «Verändern ist unvermeidlich, wachsen ist eine Wahl» freuen wir uns jetzt ein neues Kapitel in der fouta Geschichte schreiben zu dürfen: Ab dem 1. Januar 2017 wir die fouta gmbh ins traditionsreiche Schweizer Textilunternehmen Meyer-Mayor aus dem Toggenburg integriert.

Wir freuen uns sehr, diesen starken Partner an unserer Seite zu haben. Die in sechster Generation geführte Manufaktur steht für die gleichen Werte ein wie fouta und schrieb ein wichtiges Stück Schweizer Textilgeschichte. Seit Jahrzehnten gilt das Unternehmen europaweit als führender Hersteller hochwertiger Küchenwäsche mit dem Gütesiegel «Made in Switzerland». Gemeinsam wollen wir weiterhin, in Tunesien wie in der Schweiz, traditionelles Handwerk und Kulturgut bewahren sowie wichtige Arbeitsplätze und Know-how erhalten.

Wir hoffen Sie sind genauso gespannt auf die Zukunft wie wir! The Sky is the Limit!

Herzlichst,
Sarra Ganouchi

01.01.2017

FilmTage Luzern: Menschenrechte

Die «FilmTage Luzern: Menschenrechte» rucken Menschen und Organisationen ins Blickfeld, die sich weltweit unter schwierigen Umständen fur die Einhaltung von Menschenrechten einsetzen und gegen Menschenrechtsverletzungen kämpfen. Sie werden vom 5. bis 10. Dezember 2016 bereits zum siebten Mal im stattkino Luzern durchgefuhrt. Anlass ist der Internationale Tag der Menschenrechte am 10. Dezember.

Am Mittwoch, 7. Dezember wird im Rahmen des Schulfilmprogramms der tunesische Speilfilm «As I open my eyes» Schülerinnen und Schülern der Sek II gezeigt. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Carole Gürtler von der Drosos Stiftung sowie Sarra Ganouchi statt, dass von Sabine Hunger von Comundo moderiert wird. Programm «FilmTage Luzern: Menschenrechte»

21.10.2016

«Stories» Temporary Concept Store

«Stories» eröffnet am Freitag, 9. September, die Pforten an der Sihlfeldstrasse 56, Zürich und wir sind mit dabei! Ab 17 Uhr gibt’s Designstücke, Drinks und Good Vibes. Kommt vorbei auf einen Drink und stöbert in unserem Sortiment. Wir freuen uns auf euch!

Stories ist eine Plattform für junge, innovative Designer*innen und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Produkte in einem kuratierten Kontext zu verkaufen. Gleichzeitig ist Stories aber auch Treffpunkt, Event und Work-shop in einem. Mehr Infos unter www.stories-shop.ch

02.09.2016